Der Samichlaus zu Besuch beim ELKI
9. Dezember 2018
Kegeln der Aktiven
16. Dezember 2018

Chlaushöck 2018

Thomas Gassner

Chlaushöck 2018

En grosse Marsch uf Richti staht de 41 Turner/inne bevor,
mir sind ja en Turnverein und nöd de Gmischte-Chor.
Doch weg em schlechte Wetter het mer d Hälfti mit em Bus gmacht,
vor em grosse Räge isch mer den bi de Silvia acho und het glacht.

Euse Vize-Präsi; Isatzplän-Chefin, Stefanie Buume,
het nur Vorteil mit ihrerer ständige guete Luune.
Wenn sie aber die einte Isatzplän nur mit Name uf d`Post tuet,
chunt`s meistens mit em Versand vo Briefe nöd guet.

Vater Michael git am Bier-Fäscht in Richti ordli gaas,
wieder eimal luegt er viel ztüüf is alkoholisierte Glas.
Mit em Bus gaht`s den Hei, schlaft aber sofort ii,
stiegt zfrüeh us, nöd bim Volg sondern bim Spar; Dubbel gsii.

Chef-Koch-Fäbel macht am Chränzli alles guet und recht,
jetzt isch er de Chuchi-Chef und nüme de Knecht.
Was er aber i de Nacht mit em Toi-Toi-WC macht a de Bar,
das chan er jetzt erkläre de «liebe Mobiliar»…

Unterwegs mit em Stecher Andrin is Engadin isch d`Vivi Hug,
zwüschet dure het sie komischi Idee, das isch halt nöd so klug.
Mit de nackte Füess het sie d`Frontschiebe vom Auto use druckt,
was das wieder chostet und Nerve brucht, das isch verruckt.

De Chlaus Siri mit Schmutzli Siri sind super gsi,
euse Chlaushöck bi de Besebeiz Silvia isch scho wieder verbie.
Tüend doch wieterhin lustigi Sache am Chlaus brichte,
demit mir nechst Jahr wieder händ viel lustigi Gschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.