Räbechilbi 2018 – Grossmünster Sujet der Männer
18. November 2018
Der Samichlaus zu Besuch beim ELKI
9. Dezember 2018

Chränzli 2018 – “Tele Samstagern”

Fabienne Tanner

Turnerchränzli “Tele Samstagern”

An dem Wochenende vom 23. – 25. November 2018 fand in Samstagern das alljährliche Turnerchränzli unter dem Motto “Tele Samstagern“ statt.
Den Auftakt machten die Stufenbarren-Ladys, welche dem Publikum ihr Wettkampfprogramm zeigten mit welchem sie diese Saison sehr gute Noten erturnten. Nachdem der Präsident Thomas Gassner das Publikum willkommen geheissen hat, startete das turnerische Chränzli. Gekonnt zeigten alle von klein bis gross und jung bis alt, was fleissig in den Turnstunden einstudiert wurde. Das Fernsehprogramm war vielseitig und spannend. So wurden zum Beispiel die kleinen Kitu Schlümpfe von Gargamel gefangen oder man reiste mit den Aktiven nach Indien und erforschte das Akro Yoga. Natürlich durfte an so einem Abend die Prominenz nicht fehlen. In Glanz und Gloria erschien das eine oder andere bekannte Gesicht und das Wort zum Sonntag präsentierten die überaus sportlichen Nonnen.
Bereits zum zweiten mal führten Jannis Reichenstein, Marco Hofmann und Andrin Bisig durch den Abend. Mit unterhaltsamen Videos oder Sketch wurde das Publikum zum lachen gebracht. Doch jeder unterhaltsame Fernsehabend neigt sich mal dem Ende zu. Noch einmal versammelten sich alle, vom Elki bis zur Frauen-/ Männerriege, auf der Bühne. Die Verdankungen von der OK-Präsidentin durften natürlich nicht fehlen. Ein grosser Dank geht an Fabian Mahrer, welcher das Publikum in diesem Jahr das erste Mal kulinarisch verwöhnt hat und dies mit grosser Bravour gemeistert hat. Ein weiterer Dank geht an Petra Petech für ihre 10 Jahre Chefin der Tombola. Heidi Gächter als Präsidentin der Frauenriege und Fabienne Tanner , welche für die Werbung zuständig ist, wurden für ihre 5 Jährige Arbeit im OK verdankt.
Auch ein riesengrosses Dankeschön geht an alle Leiter, Helfer und dem gesamten OK für Ihre geleistete Arbeit und das gelungene Chränzli 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.