Abschlussabend GETU 1+2
2. Juli 2018
Frauen und Männer des TV Samstagern am Turnfest in Romanshorn
8. Juli 2018

Turnfest Romanshorn

Rahel Wagner

Turnfest Romanshorn

Zum Saisonende reiste der Turnverein Samstagern an den Bodensee ans Thurgauer Kantonale Turnfest in Romanshorn. Am Samstag 30. Juni 2018 starteten die 50 Aktivmitglieder in der ersten Stärkeklasse den dreiteiligen Vereinswettkampf.

Die Leichtathleten haben auch an diesem Turnfest ihr Bestes gegeben. Besonders der Schleuderball Wettkampf ist ihnen gut gelungen und wurde mit der tollen Note 8.78 bewertet. Aber auch beim Weitsprung konnte die Athleten ihr Können zeigen und erreichten damit die Note 8.12. Die Sektion Schaukelringe starteten ebenfalls am Morgenfrüh. Die grosse Herausforderung lag diesmal bei den Anstössern, da Sie in dieser Formation zum ersten Mal für den perfekten Schwung sorgten. Draussen unter blauem Himmel und Sonnenstrahlen konnten auch die Turner/ Turnerinnen ihre Leistung zum Besten geben und erhielten die Note 8.60.
Die Pendelstafette stellte den zweiten Wettkampfteil dar, bei der 32 Leichtathleten/innen und Turner/innen gestartet sind. Das fleissige Üben und das lautstarke Anfeuern spornte alle an, ihr Bestes zu geben. Mit der Note 8.15 wurde das Resultat vom letzten Turnfest sogar noch überboten.
Beim dritten und letzten Wettkampfteil starteten alle restlichen Disziplinen gemeinsam. Die Schulstufenbarren Sektion konnte leider nicht an ihren riesen Erfolg vom letzten Turnfest anknüpfen, erzielten aber dennoch eine gute Note. Die Sektion Fachtest Allround konnte sich zum Saisonschluss verbessern und erzielte die Note 8.60. Die Luftakrobaten der Sektion Sprung präsentierte zum Saisonende ihre beste Leistung. Das Risiko neue schwerere Sprünge zu zeigen, zahlten sich aus und wurde mit der super Note 9.15 belohnt. Der Turnverein Samstagern blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück und verabschiedet sich mit einem Lächeln im Gesicht in die Sommerpause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.