Regionalmeisterschaft AZO in Schönenberg
10. Juli 2017
Turnverein Samstagern am Zürcher Kantonalturnfest
18. Juli 2017

Bericht vom Kantonalen Frühlingswettkampf der Geräteturnerinnen

OK Präsi Roger Kälin

Kantonaler Frühlingswettkampf der Geräteturnerinnen

1’350 Turnerinnen, 600 Auszeich-nungsberechtigte, 4832 Resultate, und über 124 Helfer des Turnvereins Samstagern waren verantwortlich für den tadellos und einwandfrei verlau-fenden Wettkampf.

Der Zürcher Turnverband stellte die mit Therese und Peter Lenherr äussert kompe-tente und umsichtige Wettkampfleitung. 120 brevetierte Wertungsrichter sorgten für die korrekte Bewertung. Dieses Aprilwo-chenende in Menzingen ZG war für den Turnverein Samstagern ein voller Erfolg. Die Sportanlage Ochsenmatt III, mit den für unseren souveränen, kooperativen und hilfsbereiten Bezugspersonen Martin Joller, Marco Agostinis und Elisabeth Häberli war für uns der ideale Partner. Der Samariter-verein Richterswil Samstagern musste keine nennenswerten Unfälle behandeln.

In neun Kategorien wurden im ersten Wett-kampf des Jahres die Besten erkoren. Von der jüngsten, erst fünfjährigen, bis zur Wett-kampf erprobten Dame waren alle mit enormen Eifer, einhundert Prozent Konzent-ration und graziösen Stil an ihren Geräten im Einsatz. Sei es am Boden, Reck, Schau-kelring oder bei den atemberaubenden Minitrampolin Sprüngen. Für die äusserst zahlreich erschienen Zuschauer, es waren am Wochenende gegen 1750 Besucher vor Ort, war es eine Augenweide.

Die leistungsfähige Festwirtschaft trug das Ihre dazu bei und Petrus dankte unsere Vorarbeit mit herrlichen Temperaturen und bestem Wetter. Überall konnte man zufrie-dene Gesichter sehen ausser bei einigen Turnerinnen welche für einmal das im Trai-ning gelernte noch nicht umsetzen konnten.

Der organisierende Verein stellte neunund-dreissig Teilnehmerinnen. Unser Leiterteam bestehend aus Jeannine Honegger, Peter Tanner, Marlies Studer, Päde Treichler, Céline Honegger, Michèle Honegger, Joelle Ellmer, Sabrina Huber, Karin Steinmann, Anina Himmelberger, Laura Maranta und Viviane Hug waren mit dabei und spendeten bei Bedarf Trost aber auch Lob. Macht wei-ter so, denn die Grundschule ist das A und O im Geräteturnen.

Auszug aus der Rangliste
Kategorie 1 und 2, unsere Kleinsten
Sichtlich nervös zupften die Mädchen an ihrem neuem, erstmalig gezeigtem und gelungenem Wettkampf Tenue. Die Anspan-nung war riesig. Durfte man doch beinahe das erste Mal das Gelernte den Wertungs-richtern zeigen. Erfreulicherweise konnten sich Angelina Rauh, Thalia Schreiber, Tiana Kalt, Gemma Mariotti, Anona Harris, Domi-nic Haab und Alina Bingisser in der Katego-rie 1 und Isabel Schnyder, Isabel Müller, Luana Meier, Laila Schwager, Roenelle Bachmann, Chiara Tanner, Tijana Djoric, Viviana Vanaria in der Kategorie 2 eine der begehrten Auszeichnungen geben lassen.

Kategorie 3 und 4, die kommende Basis der Aktivsektion
Noemi Kasiala konnte sich mit einem guten Wettkampf eine der heiss begehrten Aus-zeichnungen übergeben lassen. Die ande-ren Turnerinnen zeigten zum Teil konstante und ansprechende Übungen. Das Leiterte-am durfte mit dem gezeigten zufrieden sein. Ist doch mit nur einem regulären Training pro Woche bald einmal das Trainingsmanko mehr oder weniger klar ersichtlich und bei-nahe nicht mehr kompensierbar mit Talent.

Kategorie 5B und 7
Carole Studer legte die Basis für ihre Aus-zeichnung, welche 9.15 Punkte hergab, mit einer gelungenen Bodenübung.
Sabrina Huber reichte es in der anspruchs-vollen Kategorie 7 leider nicht zu einer Auszeichnung.
In diesem Kategorien Bereich trennt sich die Spreu vom Weizen und es benötigt Zusatz-einheiten welche die Turnerinnen in freiwilli-gen Trainings auf sich nehmen. Unser Ver-ein ist sich dessen bewusst und unterstützt die Nachwuchsturnerinnen jeweils ein Mal pro Woche mit einem Training in Pfäffikon SZ. Im lockeren Rahmen darf und wird mit den Aktiven intensiv an den Übungsteilen trainiert. Hut ab und macht weiter so.

Wertungsrichterinnen
Als organisierender Verein mussten wir keine Wertungsrichter stellen. Wir danken alle Wertungsrichter für Ihr kommen und somit die Möglichkeit der Jugend zu geben sich messen zu können.

Unseren brevetierten Wertungsrichterinnen danken wir herzlich für die Bereitschaft alljährlich an den verschiedenen Wett-kampfplätzen tätig zu sein.

Das Organisationskomitee ist überglücklich dass keine nennenswerten Unfälle gesche-hen sind. Ich danke ALLEN Beteiligten und vor allem meinem OK;

Conny Hürlimann Wirtschaft
Marc Hürlimann Wirtschaft
Corinne Steiner Sekretariat/Finanzen
Ernst Baumann Rechnungsbüro
Jonas Leuthold Turnkomitee
Therese Lenherr Wettkampfleitung ZTV
Peter Lenherr Wettkampfleitung ZTV

Der Anlass war perfekt.

Der TVS dankt allen Gönnern, es waren deren achtzig an der Zahl, für die nicht zu unterschätzende Unterstützung. In einer nicht einfachen Zeit habt ihr erneut zu uns gehalten und einen grossen beträchtlichen Zustupf in die Anlass Kasse getätigt. Vielen Dank.

Zusammenfassung:
Unsere Ziele die wir uns gesetzt haben sind vollumfänglich erreicht und sogar übertroffen worden, nämlich;
– Alle Teilnehmerinnen dürfen einen fairen und unvergesslichen Wett-kampf bestreiten
– Wir hinterlassen der Gemeinde Menzingen einen nachhaltig positi-ven guten Eindruck
– Ertrag des Anlasses gem. Budget Fr. 20‘000.–

Menzingen, Gemeinde, Landbesitzer, Schulen und Industrien danken wir für die gelebte und unterstützende Gastfreundschaft, wer weiss man sieht sich immer zweimal

  • Danke an alle

  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.